Oberaudorf

Oberaudorf im Kaiser-Reich ist zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis-Reich für Singles, Senioren, Paare und Familien. Außerdem es ist ein Aktiv-Reich für Spaziergänger, Wanderer, Radler, Mountainbiker, Gleitschirmflieger, Wintersportler und, und, und...

Der Luftkurort Oberaudorf mit Ortsteil Niederaudorf (ca. 500 m) wird auch „Perle des Inntals” genannt. Den Gast erwarten traditionsreiche Hotels, gute Einkaufsmöglichkeiten und ein ganzjähriges Erholungs-, Freizeit- und Kulturangebot. Dass die Oberaudorfer gute Gastgeber sind, haben sie in den letzten 200 Jahren hinlänglich bewiesen. Mit dem Ausbau einer kleinen Felsenklause zum Gasthaus „Weber an der Wand” begann 1809 die Entwicklung zum ältesten und bedeutendsten Tourismusort im bayerischen Inntal. Oberaudorf bildet mit der Gemeinde Kiefersfelden die Ferienregion „Kaiser-Reich”.

Der Ortsteil Niederaudorf wurde 2010 als eines der schönsten Dörfer Deutschlands im Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden” mit Gold ausgezeichnet. Die wichtigsten Kriterien dafür: funktionierende Dorfgemeinschaft, geschichtsträchtiger Ortskern, historische Gebäude, schöne Grünanlagen und das alles harmonisch eingebettet in die umgebende Landschaft. Überzeugen Sie sich selbst davon!

Neben den Skigebieten Hocheck (860 m) und Sudelfeld (1563 m) bieten Loipen, Winterwanderwege, Naturrodelbahnen und Deutschlands längste Flutlichtpiste ein Freizeitparadies zu familienfreundlichen Preisen.

Springen Sie in die Naturseen in und um Oberaudorf. Einige sind still und versteckt, andere belebte Freizeitanlagen vor herrlicher Landschaftskulisse. Erleben Sie eine rasante Abfahrt auf der TÜV-geprüften Sommerrodelbahn mit dem 360-Grad-Kreisel auf der 1100m langen Strecke. Weitere Spannung bietet der Waldseilgarten. Für die Kleinen gibt es einen Sagenweg zu entdecken.

Oberaudorf
Oberaudorf

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.