Brannenburg – Luftkurort am Wendelstein

Die ersten Urlaubsgäste kamen bereits Ende des 19. Jahrhunderts zur „Sommerfrische” nach Brannenburg. Seit 1955 ist die Gemeinde staatlich anerkannter Luftkurort und hat sich zu einem beliebten Urlaubsdomizil für Jung und Alt entwickelt.

Aufgrund der guten Infrastruktur des Ortes, der schönen und verkehrsgünstigen Lage, den vielen Tal-, Höhen- und Bergwegen mit entsprechenden Einkehrmöglichkeiten und auch wegen der Wendelstein-Zahnradbahn, die 2012 ihr 100-jähriges Jubiläum feiert, gibt es außerdem noch eine große Zahl von Tagesgästen. 

Der Wendelstein (1.838 m) zählt zu den schönsten Aussichtsbergen Deutschlands. Oben auf dem Gipfelrundweg oder auf der Aussichts-Kanzel mit herrlichem Rundblick in die Zentralalpen tun sich neue Perspektiven auf. Eine besondere Attraktion ist die 300 m lange Wendelsteinhöhle, die 1864 entdeckt wurde und kürzlich mit einer neuen Beleuchtung und interaktiven Informationssäulen ausgestattet wurde.

Vor allem Familien mit Kindern und aktive Senioren schätzen die vielfältigen Möglichkeiten: zum Wandern, Radeln, Schwimmen, Reiten, Segelfliegen oder Tennisspielen findet der Urlaubsgast in Brannenburg und der näheren Umgebung zahlreiche Angebote. 

Es gibt auch eine sehr schön gelegene Kneippanlage. Durch die zentrale Lage gibt es viele Ausflugsmöglichkeiten in die nähere und weitere Umgebung, z. B. nach Rosenheim, München, Salzburg und an den Chiemsee.

Das Veranstaltungsprogramm ist besonders in der Sommersaison mit Standkonzerten, Bierfesten und Trachtenveranstaltungen sehr reichhaltig und abwechslungsreich. Durch die besonders aktive „Neue Künstlerkolonie Brannenburg“ wird das ohnehin reichhaltige kulturelle Angebot Brannenburgs zusätzlich bereichert. So wurden gemeinsam mit der Gemeinde in den letzen Jahren auch zwei Kulturspaziergänge erstellt.

Ein wichtiger Grund für die große Beliebtheit von Brannenburg bei Gästen aus nah und fern ist sicher, dass der typisch bayerisch-ländliche Charakter des Ortes erhalten geblieben ist. Besondere Anerkennung finden immer wieder die liebevoll gepflegten Häuser mit herrlichem Blumenschmuck, die gemütlichen Biergärten und Bereiche wie z.B. der Brannenburger Kirchplatz.

Kontakt
Brannenburg

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.