Logo der Marktgemeinde Neubeuern mit Link zur Startseite
Logo der Marktgemeinde Neubeuern mit Link zur Startseite

Die Schlosskonzerte in Neubeuern...

...ein kammermusikalischer Brennpunkt

Der kammermusikalische Brennpunkt zwischen den Musikzentren München und Salzburg liegt auf Schloss Neubeuern. Seit nun über 40 Jahren musiziert hier im Festsaal die Elite der europäischen Kammermusik :

Das Alban Berg Quartett, die Emersons, das Quatuor Ebène, Hélène Grimaud, Lars Vogt, Anna Gourari, Heinrich Schiff, Yo Yo Ma, Daniel Müller – Schott sind nur einige der vielen Interpreten, die bei den Konzerten Schloss Neubeuern gastierten. Kurt Hantsch, der künstlerische Leiter der Konzerte von Beginn an, lädt zu den zehn Konzerten im Jahr an Samstagabenden arrivierte, aber auch junge, aufstrebende Künstler ein, die vor der kammermusikalischen Grossfamilie der gut 200 Zuhörer musizieren. Überwiegend langjährige Abonnenten wie auch Besucher einzelner Konzerte bilden im Festsaal des Schlosses eine fachkundige und begeisterte Fangemeinde, deren Urteil die Musiker zu schätzen wissen.

Das Schloss Neubeuern mit seiner kulturhistorisch bedeutenden Geschichte bildet für die Konzerte den unersetzbaren Rahmen und ist ihnen Heimat. Bei manchen Konzertabenden im Frühjahr und Herbst bietet die Terrasse des Schlosses vor Beginn und in den Pause einen unvergleichlichen Blick hinunter in das Inntal.
Die „Konzerte Schloss Neubeuern e.V.“ kommen ohne Subvenventionen aus und bieten hochrangige Kammermusik zu moderaten Preisen von 22 € - 30 €, Schülerkarten 5 €, da sie von seinen Mitgliedern ehrenamtlich geführt werden.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!